Fassadengestaltung

Der erste Eindruck vom Haus wird dem Betrachter durch die harmonische Gestaltung der Fassade gegeben. Ob Fachwerkhaus oder Klinkerfassade, mit der Fassadengestaltung wird auch ein Lebensgefühl und die typischen Bauweisen einer Region vermittelt. Immer aber hat die Fassade auch die Aufgabe, das Gebäude vor bestimmten Witterungseinflüssen zu schützen. So hat die typische norddeutsche Klinkerfassade einen höheren Schutz bei Stürmen als die Putzfassade, die man meist in gemäßigten Wetterzonen Deutschland vorfindet.

Moderne Hausfassaden

Moderne Hausfassaden sollen nicht nur optisch ansprechend sein, sondern müssen zudem den vielfältigen Energiebestimmungen entsprechen. Eine nachträglich gedämmte WDVS-Fassade fügt sich damit genauso wieder in das Gesamtbild ein wie es der vorherige Zustand vorgab. Mit verbesserten Wärmedämmwerten und der Beschichtung mit modernen Putzen und Farben entspricht die Fassadengestaltung nicht nur den technischen Vorgaben, sondern vermittelt außerdem einen modernen Eindruck. Bei der Gestaltung der Hausfassade kann man nicht nur auf verschiedene Putzarten zurückgreifen, auch bei der Farbauswahl sind den Wünschen und gestalterischen Anforderungen keine Grenzen gesetzt. Vom Strukturputz über Rillenputz, vom Scheibenputz bis zum Glattputz kann jede Fassade individuell gestaltet werden. Ob Weiß oder Weinrot, auch die Farbpalette ist fast unendlich groß. Mit dem richtigen Finish wird jede farblich gestaltete Fassade dann witterungsbeständig und die Farbe hält so der Sonneneinstrahlung und Schnee und Regen stand. Gleichzeitig werden so Alterungserscheinungen der Fassade behoben und Haarrisse, welche der Grund für Feuchtigkeitsschäden sein können, beseitigt. Kraftvolle Farben setzen dabei gekonnt Akzente und heben Sockel oder Sims farblich hervor. Bei der Umsetzung der Farbwahl sind jedoch auch immer regionale Bestimmungen oder der Denkmalschutz zu beachten.

Materialien und Möglichkeiten

Es müssen aber nicht immer Putzbeschichtungen sein, die einer Fassade das individuelle Aussehen verleihen, auch mit Holz, Klinkern und Fassadenplatten wird eine ganz persönliche Gestaltung des eigenen Hauses erreicht. Mit jedem verwendeten Material ist zudem auch eine zusätzliche Dämmung möglich, die den Energiewert des Gebäudes verbessert. Schiefer und Faserzement sind dabei Materialien, die perfekt zu einer modernen Bauweise passen und Glasfassaden ideal ergänzen. Eine Modernisierung bringt dabei am meisten, wenn Fenster und Türen in die Fassadensanierung einbezogen werden.

Die farblich abgestimmte Gestaltung der Fensterrahmen und Türen gibt der gesamten Hausfassade dann den harmonischen Gesamteindruck, den man sich von einem Gebäude wünscht. Auch die Gestaltung der Außenanlagen wie Gartenwege, Zufahrten und die Zaungestaltung sind maßgeblich am Gesamteindruck beteiligt.