Ihr Malermeisterbetrieb Lanius Köln feiert 10-jähriges Bestehen

Kompetent, zuverlässig und fair. Unter diesem Slogan arbeitet der Malerfachbetrieb Köln von Malermeister Bernd Lanius. In diesem Jahr hat das Unternehmen allen Grund zum Feiern: Die Firma kann auf ihr 10-jähriges Bestehen zurückblicken. Gerade in der heutigen Zeit erfordert es viel Beharrlichkeit, um ein neues Unternehmen zu etablieren. Dem Malerfachbetrieb Köln ist das in den vergangenen zehn Jahren mit Bravour gelungen. Aber Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen reichen bei weitem nicht aus, um von den Kunden als lokaler Fachbetrieb wahrgenommen zu werden. Letztendlich kann auf Dauer nur der bestehen, der auch mit seiner Leistung und der Qualität seiner Arbeit überzeugt. Nur auf diese Weise kann das Vertrauen der Kundschaft gewonnen werden.

 

Maler Köln punktet mit Qualität und Kompetenz
Der Maler Köln hat sich in den zehn Jahren seines Bestehens einen ausgezeichneten Ruf bei seinen Auftraggebern erworben. Zuverlässigkeit, Qualität und Kompetenz sind die Stichworte, die beim Malerfachbetrieb Köln von Malermeister Lanius keine bloßen Lippenbekenntnisse sind. In seinem Betrieb, in dem sechs Mitarbeiter und zwei Auszubildende beschäftigt sind, werden diese Begriffe jeden Tag mit Leben erfüllt. Daher wundert es nicht, dass unter den Auftraggebern des Betriebs zahlreiche renommierte Kunden sind. Sie alle aufzuführen, würde eine lange Liste ergeben. Deshalb soll an dieser Stelle als Beispiel das in Köln sehr bekannte Projekt Ringturm am Theodor-Heuss-Ring erwähnt werden. Aber auch an Projekten, die das Erzbistum Köln in Auftrag gegeben hat, war der Malerfachbetrieb Köln erfolgreich beteiligt. Wer sich erst einmal einen guten Ruf erworben hat, wird immer wieder gerne beauftragt. Es ist also nur folgerichtig, dass zahlreiche Kölner Baugenossenschaften und Immobilienverwaltungen regelmäßig auf die Dienste von Malermeister Lanius zurückgreifen.

10 Jahre Beratung und fachgerechtes Arbeiten
Neben fachgerechter Arbeit zählt beim Malerfachbetrieb Köln die Beratung der Kundschaft zum Service des Unternehmens. Mit seiner zehnjährigen Erfahrung erkennt Malermeister Lanius schnell die Möglichkeiten, die sich in den Räumen des Kunden bieten. Bevor mit dem neuen Anstrich begonnen oder eine Tapete angebracht wird, kann es erforderlich sein, dass problematische Wände vorbehandelt werden müssen. Schließlich geht es beim fachgerechten Arbeiten auch um Nachhaltigkeit und immer um die Zufriedenheit des Auftraggebers. Deshalb ist es auch das erklärte Ziel jeder Beratung, die Wünsche des Kunden mit den Möglichkeiten vor Ort in Einklang zu bringen. Wer nun meint, dass der Maler Köln nur Großaufträge ausführt, der befindet sich im Irrtum. Selbst wenn nur eine Wand gestrichen oder tapeziert werden soll, werden die Malerarbeiten Köln ebenso kompetent, zuverlässig und fair verrichtet, wie bei einem großen Projekt. Ausführliche Beratung inklusive.

Wärmedämmung im Verbund
Ein Malermeister ist in der heutigen Zeit nicht nur damit beschäftigt, Farbe in das Leben anderer Menschen zu bringen. Oder mit Tapeten aus Vlies, Raufaser oder Papier einen Wohnraum neu und zum Wohlfühlen erstrahlen zu lassen. In den Zeiten, in denen Energie immer teurer wird, sind viele Hausbesitzer auf der Suche nach effizienten Energiesparmöglichkeiten. Neben Malerarbeiten Köln zählt die Wärmedämmung von Fassaden zu den Kompetenzen vom Maler Köln. In diesem Bereich haben sich die Anforderungen seit Bestehen der Firma wesentlich verändert. Der Gesetzgeber hat mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) strenge Maßstäbe gesetzt, die bei jeder Sanierung eines Wohngebäudes erfüllt werden müssen. Wohnhäuser, die aus Betonplatten oder traditionell mit Ziegeln errichtet wurden, erfüllen diese Anforderungen in der Regel nicht. Der Malerfachbetrieb Köln steht auch bei dieser Problematik mit seiner Erfahrung als sachkundiger Berater zur Verfügung.

Dämmen und gleichzeitig verschönern
Das Wärmedämmverbundsystem, wie es der Malerfachbetrieb Köln in seinem zehnjährigen Bestehen schon oft ausgeführt hat, ist für alle Hausbesitzer die optimale Lösung. Das System erspart einen Neuverputz, der im Endeffekt teurer käme als die Sanierung. Mit dem Wärmedämmverbundsystem werden die Vorgaben zur Energieeinsparung erfüllt. Gleichzeitig wird die Fassade verschönert, indem etwaige Beschädigungen dauerhaft verkleidet werden. Das Wärmedämmverbundsystem braucht einen festen Halt. Dazu müssen poröse oder sandige Stellen auf der Hausfassade gereinigt beziehungsweise entfernt. Arbeiten, die von den Mitarbeitern des Malerfachbetriebs Köln mit besonderer Akribie ausgeführt werden. Für das System wurden spezielle Styroporplatten konzipiert, die auf die sogenannte Starterschiene montiert werden, die zuvor am Sockelbereich des Hauses angebracht wird. Die Stärke dieser Starterschiene hängt von der benötigten Dämmung ab. Größte Sorgfalt ist auch bei den passgenauen Anschlüssen an den Mauerwerksecken gefragt. An den Fenstern und Türen dürfen ebenfalls keine Hohlräume entstehen, damit die erwünschte Wärmedämmung nicht verschlechtert wird. Zu guter Letzt werden die Platten mit Tellerdübeln fest im Mauerwerk fixiert. Spachtelputze, die sowohl in der Konsistenz als auch in der Struktur und der Farbe unterschiedlich sein können, werden abschließend von den Mitarbeitern des Malerfachbetriebs Köln auf die Styroporplatten aufgetragen. Selbstverständlich werden bei diesen Arbeiten die Wünsche des Auftraggebers berücksichtigt, so dass dieser am Ende nicht nur den Energiepass in den Händen hält, sondern sich auch über eine architektonisch gelungene Fassade freuen kann.

Das Gesicht eines Hauses
Während seines zehnjährigen Bestehens hat der Malerfachbetrieb Köln mit seinen kompetenten Mitarbeitern ungezählte Malerarbeiten Köln ausgeführt. Dazu gehört auch die optische Verschönerung von Fassaden. Neben der Wärmedämmung nach den aktuellen Energiebestimmungen liegt dem Malerfachbetrieb auch die Verschönerung einer Fassade am Herzen. Schließlich handelt es sich dabei um das „Gesicht eines Hauses“, das mit unterschiedlichem Verputz und verschiedenen Farben geschmückt werden kann. In der Geschichte des Unternehmens wurden im Auftrag der Kunden nahezu alle Putzarten verwendet. Die Palette reicht vom Strukturputz bis zum Glattputz und schließt auch Rillen- und Scheibenputz mit ein. Auf diese Weise erhält jedes Gebäude sein individuelles Aussehen. Das gilt ebenso für die Auswahl der Farben, bei der keine Grenzen gesetzt sind. Ob Weiß oder Mintgrün, Türkis oder Weinrot, der Malerfachbetrieb verschönt jedes Haus ganz nach Wunsch des Hausbesitzer. Und damit die Fassade lange allen Wettern trotzt, erhält der Anstrich ein fachgerechtes Finish. Wer andere Vorstellungen von einer individuellen Fassadengestaltung hat, findet mit dem Malerfachbetrieb Köln ebenfalls den passenden Partner. Mit Holz, Klinkern und Plattenfassaden lassen sich Fassaden zu einem persönlichen Aussehen herrichten.

Feiern und auf die nächsten 10 Jahre freuen
Wen der Malermeister Lanius die Jahre seit der Unternehmensgründung Jahre Revue passieren lässt, hat er allen Grund, auf sich und seine Mitarbeiter Stolz zu sein. Dementsprechend ist das 10-jährige Firmenjubiläum ein guter Anlass, mit Kunden und Freunden zu feiern und allen Beteiligten am Erfolg der Firma auf diese Weise zu danken und auf die nächsten zehn Jahre anzustoßen.

Malermeister Lanius
Malermeister Lanius
1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.